Osterkarten

Ideal für aufmerksamkeitsstarke Osteraktionen - denn gerade im Frühling fallen Ihre geschäftlichen Ostergrüße auf jeden Fall angenehm auf. Gleich Ihre Osterkarten online bestellen und Ihren Eindruck mit dem Konfigurator selbst zusammenstellen. Alle Osterkarten sind Klappkarten inklusive naturweißem Kuvert mit Spitzklappe, nassklebend. Verkauf ausschließlich für den gewerblichen Bedarf. Alle Preise zzgl. Versandkosten und MwSt.

15 Artikel

pro Seite

15 Artikel

pro Seite

Wann beginnt die Osterzeit?

Die Osterfeierlichkeiten beginnen am Palmsonntag, der den Beginn der Karwoche markiert. Diese Woche, auch bekannt als die Woche vor Ostern, ist die letzte Woche der Fastenzeit. Der Gründonnerstag wird zusammen mit Karfreitag und Karsamstag als die "heiligen drei Tage" bezeichnet. Am Gründonnerstag erinnern sich die Christen an das letzte Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern. Der Bibel zufolge wusste Jesus an diesem Abend bereits, dass er bald sterben würde.



Was haben Osterfeuer mit Ostern zu tun?

Oft werden Osterfeuer an Karfreitag, Karsamstag oder Ostersonntag entzündet. Ursprünglich hatten sie jedoch keinen wirklichen Bezug zum christlichen Osterfest. Die Feuer stammen aus dem germanisch-heidnischen Zeitalter, wo sie dazu dienten, den Winter zu verabschieden und den Frühling zu begrüßen. Die Asche wurde dann auf die Felder gestreut, um sie fruchtbar zu machen und eine gute Ernte zu sichern. Erst viel später wurde der Brauch des Osterfeuers im deutschen Sprachraum mit Gott in Verbindung gebracht. Am Tag des Osterfeuers zündet der Pfarrer in der Osternacht eine Osterkerze an. Diese Kerze wird dann von den Gemeindemitgliedern verwendet, um ihre eigenen Osterkerzen anzuzünden. Besonders im Alpenraum ist das Osterfeuer seit langem ein fester Bestandteil der Osternacht. An den Berghängen oder im Tal werden große Holzfeuer entzündet, die aufgrund ihrer exponierten Lage oft kilometerweit sichtbar sind. Sowohl die Osterkerze als auch das Osterfeuer gelten als Symbole für die Auferstehung Jesu Christi.



Wie groß ist eine Osterkarte?

Im DIN lang Format sind unsere Osterkarten 20,6 x 10,3 cm groß. Für das B6-Format gelten 17 x 11,5 cm (jeweils im geschlossenen Format)



Was wiegt bzw. wie schwer ist eine Osterkarte?

Osterkarten zusammen mit einem hochwertigen Briefumschlag (100 g/m²) liegen unter der Portogrenze von 20 g für Standardbriefe.